Bertjan Pot ist ein Designer, der insbesondere dafür bekannt ist, dass er 1999 das Random Light entwickelt hat. Seine Forschungen basieren auf Licht als Ausgangspunkt.

Das Ergebnis ist meist ein Produkt, das eine Faszination für Techniken, Strukturen, Muster und Farben zeigt. Die meisten seiner Experimente beginnen aus einer gewissen Neugier heraus. Von dort aus arbeitet Pot mit verschiedenen Herstellern zusammen, um die Möglichkeiten auszuloten und die Grenzen zu verschieben. Er hat für Arco, Domestic, Moooi und Nike gearbeitet.

Die 2010 begonnene und noch in Arbeit befindliche Reihe Masken ist eine Erkundungsarbeit zu diesem Thema. Die Idee entstand aus einer unerwarteten Reaktion: Bertjan Pot möchte einen Teppich herstellen und erkennt, dass nach dem Zusammenfügen des Textils Kurven entstehen. Von da an begann er über eine erste Maske nachzudenken, den Beginn einer langen Reihe. Die Möglichkeiten sind endlos und der Designer genießt es seitdem, jedes Mal neue Gesichter zu kreieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.